Das geheime Liebesnest von Papst Innozenz X. – Rom

 

Essen wie Gott in Frankreich – das kennen wir. Aber schlafen wie der Papst in Rom? Seit zwei Jahren ist auch das möglich! Und zwar im Holy Deer, der wunderbarsten und exklusivsten Unterkunft in der Stadt der sieben Hügel.

 

Einst war die 350 Quadratmeter große Wohnung das geheime Liebesnest von Papst Innozenz X. Ein historischer Ort, der lange in einem Dornröschenschlaf lag und jetzt aufwändig renoviert wurde. 

 

1644 wurde Giovanni Battista Pamphilj (der offenbar gar nicht so unschuldig war, wie sein späterer Name als Pontifex vermuten lässt) zum Papst gewählt. Der machtbewusste Lebemann ließ sich von seiner Geliebten Olimpia ein prunkvolles Heim außerhalb des Vatikan herrichten. In einem Palast mit Zugang zur Kirche Sant'Agnese residierte er in der Belle Etage an der berühmten Piazza Navona. Der Blick aus dem Fenster auf den Vierströmebrunnen, die barocken Gebäude und vielen Bars ist absolut beeindruckend. Aber wirklich umwerfend ist der Blick aus dem Bett auf die acht Meter hohe, prunkvoll bemalte Decke! Ach, wenn diese Wände doch sprechen könnten …!