Safari aus der Badewanne

Das Krokodil vorm Zelt und die Migration hautnah vor der Hütte: Das Singita Mara River Tented Camp liegt im nördlichsten Zipfel Tansanias, quasi zwischen der Masai Mara und dem Mara River – dem wildreichsten Gebiet der Serengeti. Das Singita Camp residiert mit nur 6 Zelten mittendrin.

singita safari aus der badewanne

Im Juli bräuchte man hier eigentlich gar keinen Jeep für die Pirschfahrt, denn die Migration findet quasi vor und rund um das Zelt statt. Von der Terrasse, aus dem Bett, selbst aus der Badewanne blickt man direkt auf den Fluss und die großen Tierherden. Tausende Gnus, Antilopen und Zebras passieren genau hier den Mara River, in dem die Krokodile nur noch das Maul aufreißen müssen – guten Appetit!

Die wilde Landschaft ist faszinerend und die Nächte aufregend. Tiergeräusche unplugged, lockend, schmeichelnd – eine Serenade. Ab und an ein Ausrufezeichen, wenn Löwen brüllen, Hyänen hustend bellen, Affen kreischen. Die Gästezelte gruppieren sich entlang des Flusses, dazwischen liegt das Hauptzelt mit Restaurant und kleinem Plantschpool. Neben den Pirschfahrten gibt es Fußsafaris, Sternbeobachtungen und für Kids ab 10 Jahren sogar einen Miniranger-Kurs.

Dinnerjacket, Stöckelschuhe und Make-Up können zu Hause bleiben, hier geht nur um eines: Wilde Tiere hautnah!

Mehr Safari-ErlebnisseKontaktieren Sie uns