Das Märchen am Meer

Schon von weitem sieht man die blau-gelb gestreifte Kuppel der Casa La Loma, wie ein Schloss thront der prachtvolle Bau über dem einsamen Strand der Costa Alegre. Eingebettet in 10.000 Hektar Naturschutzgebiet ist sie ein Denkmal, über das man nachdenken muss.

Imagen_La_Loma_by_Mark_Callanan

Nachhaltiger Schutz der Natur kombiniert mit außergewöhnlichem Luxus, das war die Intention von Sir James Goldsmith als er hier in den 80er Jahren sein privates Refugium erschaffen hat. Cuixmala, der Ort an dem die Seele ruht, entwickelte sich zu einem einzigartigen, riesigen Bio-Reservat. Biologen wurden eingeflogen, um 1200 Pflanzenarten, 144 Säugetier- und 270 Vogelspezies zu erforschen und für besonders gefährdete Tierarten, wie dem Jaguar und der Meeresschildkröte, ein optimales Umfeld zu schaffen. Selbst exotische Gastgeschenke wie Zebras und Antilopen fanden hier ein neues Zuhause.

Neben der prächtigen Casa La Loma entstanden zusätzlich eine handvoll edler Villen, einige komfortable Casitas, ein Reitstall und die eigene Biofarm …

Cuixmala war eine eigene, abgeschlossene Wunderwelt – on invitation only.

In den letzten Jahren hat sich dieses Paradies behutsam für zahlende Gäste aus aller Welt geöffnet, die die Symbiose aus luxuriöser Privatsphäre und exotischer, intakter Natur schätzen und genießen.

Ein Tag in Cuixmala könnte folgendermaßen aussehen: ein morgendlicher Ausritt am Strand, ein Besuch der Zebras und der Schildkrötenbabies, ein ausgedehntes Barbecue unter Palmen, eine Bootsfahrt durch die Lagune bei Sonnenuntergang und eine gut gekühlte Margarita zum Abschluss des Tages…

Ein modernes Märchen …