Das blaue Wunder

Soneva Jani ist die spektakulärste Neueröffnung der Malediven und das absolute Meisterstück von Eva und Sonu Shivdasani. „Jani“ heißt übersetzt Weisheit, und das trifft es auf den Punkt. 20 Jahre Erfahrung und Experiment mit Barfuß Luxus stehen hier Pate; das Ende 2016 eröffnete Resort toppt alles bisher Dagewesene.

Eine türkisblaue, knapp sechs Kilometer lange Lagune ist das Filetstück des Hotels, mittendrin 24 Wasservillen, eine schöner und verrückter als die andere. Über Geschmack muss man hier nicht streiten, egal ob in der kleinsten Villa mit 400 oder der größten mit 1500 Quadratmetern, es sind einfach Traumschlösser mit in den Boden eingelassenen Glaselementen zum Fische gucken, XXL Tagesbetten für Träume in blau und Freiluft-Bäder zum Verlieben. Der Clou: Auf Knopfdruck öffnet sich das Dach über dem Bett. Dann kann man mit den Sternen funkeln. Und wenn es in der Nacht zu regnen beginnt? Keine Sorge, wir sind doch auf Soneva… das Dach schließt sich bei den ersten Tropfen automatisch. Geht’s noch? Ja, es geht noch besser und zwar mit der Wasserrutsche aus dem ersten Stock, direkt in die türkisfarbene Lagune.

Fünf Inseln gehören zum Resort und auf der Größten werden in den nächsten zwei Jahren noch mehrere außergewöhnliche Domizile entstehen. Das Cinema Paradiso ist schon fertig. So ein Freiluftkino gibt es auch auf den beiden anderen Sonevas. Zum ersten Mal tragen die Zuschauer hier aber während des Films dicke Kopfhörer. Die Tierwelt soll nicht gestört werden. „Silent Kino“ nennt man das. Wie schlau.

Wie kommt es, dass eine ‚Baustelle’ bereits jetzt ausgebucht ist? Das blaue Wunder hat ein Insider Geheimnis, das heißt Olivia Richli. Sie ist der General Manager und die Garantie für Traumurlaub. Olivia zählt zu den besten Gastgebern der Welt und wurde dafür bereits mehrfach prämiert. Mit Soneva Jani hat sie sich einen Traum erfüllt: ein Büro am Strand, barfuß und mit Sonnenhut.